Wir machen Wind – Wie BLUE POWER zur Erreichung der Klimaziele beiträgt

Die Österreichische Bundesregierung hat mit der Formulierung der #mission2030 die Anforderungen zur Erreichung der Klimaziele hochgesteckt. So soll in Österreich - bis 2030 - Strom aus 100% erneuerbarer Energie und vor allem heimischer Erzeugung kommen. Alternative Energiequellen wie Sonne, Wind und Wasser liefern bereits jetzt 75% des Stromes. Ein ambitioniertes Vorhaben bleibt es dennoch. Denn um dieses Ziel zu erreichen, müssten laut der "österreichischen E-Wirtschaft" rund 27 Milliarden kWh mehr sauberer Strom erzeugt werden, als das heute der Fall ist. Zudem ist es notwendig, die technische Infrastruktur, wie Netz, aber auch Speichersysteme auszubauen und zu erweitern, damit eine konstante Versorgungssicherheit gegeben ist. Die Interessenvertretung "österreichischen E-Wirtschaft" weist darauf hin, dass allein im Sektor Windenergie dafür ein Kapazitätsaufbau von 220 % erforderlich sein würde.

BlueOne als windstarke Chance
Mit der durch die EU beschlossene Gebäuderichtlinie „Nearly zero energy buildings“, zu deutsch, Fast-Nullenergiehäuser, will man – im privaten aber auch öffentlichen Raum - zusätzlich die Weichen für eine saubere Zukunft stellen. Aufgrund dieser Verordnung, zeichnet sich national wie international ein Trend und reges Interesse für Kleinwindenergieanlagen ab.

BLUE POWER ist der erste Anbieter, der eine hochqualitative 1 kW Windturbine entwickelt hat, die durch individuelle Einsatzgebiete besticht: gebäudeintegriert oder freistehend, im urbanen und ländlichen Raum, bei Hochhäusern, Wohn- und Gewerbebauten, Einfamilienhäusern, Landwirtschaften, Almhütten etc. Auch dort, wo klassische Windkraftanlagen nicht zugelassen werden oder der reine Inselbetrieb erwünscht ist.

Die verwendeten Materialien sind allesamt CE-zertifiziert und in Österreich hergestellt. Modernste Komponenten und langlebige Materialien sorgen ab einer Windstärke von nur 3 m/s für einen sicheren, geräuscharmen und effizienten Betrieb. Die BlueOne ist zudem an die ISO-Standards (ISO Norm TS 16949, Umweltstandard ISO 14001) angepasst und kann bis zu 75 % des Energiebedarfs eines durchschnittlichen Haushalts abdecken.

Mit diesem hohen Qualitätsanspruch an die Einzelteile und einer Lebensdauer von über 20 Jahren der gesamten Turbine, schließt sich der Kreis für eine nachhaltige und zukunftsträchtige Stromerzeugung durch Windkraft.

Quelle: österreichische E-Wirtschaft

*Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

0 Kommentare Anmelden
Noch keine Kommentare
Keine weiteren Einträge vorhanden.
Loading

Investitionsinfo

Startet in Tagen
50.000 Fundingschwelle
250.000 Fundingziel
Informationen zum Unternehmen

Beteiligungsform: Substanzgenussrecht